Emerging Identities EAST: Berlin I Bratislava I Budapest I Ljubljana I Prague I Riga I Tallinn I Vilnius I Warsaw

Veröffentlicht am 30. Oktober 2011 by kristienring

Die Ausstellung präsentierte einen architektonischen Streifzug durch die zeitgenössische Baukultur in den Metropolen der neuen mittel- und osteuropäischen EU-Länder und stellte mehr als 90 junge Architekturbüros vor. Die Präsentation wurde durch das Eröffnungssymposium “Positionen” und ein länderspezifisches Begleitprogramm ergänzt und vertieft.

Ziel des Projektes war es, die bislang unentdeckte, lebendige und junge Architekturszene unserer mittel- und osteuropäischen Nachbarländer vorzustellen, und mit den Arbeiten dieser jungen Generation einen internationalen Dialog in Gang bringen.

Emerging Identities: Kultureller Wandel, Prozesse der Identitätssuche und Neu-positionierung eines Landes, werden im `gebauten Raum’ sichtbar. Was und wer diese neue(n) Architektur(en) im Osten Europas von Berlin bis Tallinn und Ljubljana prägt – darauf richtete Emerging Identities – EAST! seinen Fokus. Es sind zum Beispiel nicht nur die Großbauprojekte, sondern viel mehr die kleinen gebauten Interventionen, die aktuelle kulturelle Tendenzen in diese mittel- und oteropäischen Großstädten prägen. Es sind die jungen Architekten, die mit Eigeninitiative und Idealismus Projekte entwickeln, die die aufstrebende Architekturszene bestimmen.

Eine Auswahl von dreißig dieser gebauten Projekte werden großformatig abgebildet und bis ins Detail gezeigt. Konzeptuelles Denken und die konsequente Umsetzung des Konzeptes steht bei all diesen Projekten, unabhängig vom Herkunftsland, im Vordergrund.

Ein Spektrum länderspezifischer Projekte wird auf ‚Länderinseln’ gezeigt und verdeutlicht, was und wie viel die junge Architektengeneration in jedem Land gebaut hat.

AUSSTELLUNG im Deutschen Architekturzentrum (DAZ) 24. 11. 2005 – 20. 02. 2006

CREDITS

Kuratorin und Initiatorin des Projekts: Kristien Ring

Ausstellungsteam: Franziska Eidner, Andrea Nakath, Franziska Rusch, Anne-Kathrin Hoehler

PUBLIKATIONEN: Emerging Identities EAST, Herausgeberin: Kristien Ring, Deutsch/Englisch, 178 Seiten, © 2005 jovis Verlag, ISBN: 3-936314-69-1.

”EASTERN EUROPE: TENDENCIES”, veröffentlicht in: L`industria della costruzioni, Italian/English, No. 392 Nov/Dec 2006, p.1-77, über 100 Farb. Abbild., Guest Editor: Kristien Ring.

”EAST EUROPE: ARCHITECTURE 88 Giovani Architetti Presentano i Loro Progetti” Ausstellungskatalog für Venedig, Italian/English, 108 Seiten,  Editor: Kristien Ring, 2006, ISBN 978-88-88121-14-7

>Aufbau einer neuen ONLINEPRÄSENZ über Eastern European Architecture in Kollaboration mit dem Baunetz.  www.baunetz.de/arch/east  ( und auch in Zusammenarbeit mit www.world-architects.com)

WANDERAUSSTELLUNG:

> MOSKAU, Russland: 18 – 22.10.2006 Architektur Festival / und bis 03.2007 beim Russian Federation of Architects

> VENEDIG, Italien: 14.04 – 01.07.2007 bei der Architektur Galerie Progettocontemperaneo

> HELSINKI, Finnland: 01.10. 2007 – 01.02.2008 Finnish Architecture Museum

> BUDAPEST, Ungarn: 06.02 – 02.03.2009 KIK, Hungarian Centre for Contemporary Architecture

Architekten und Architekturbüros:

Czech Republic: 4A, A69, Goa Architects, Ivan Kroupa, LENNOX architekti, C+HO_aR + Tomáš Pejpek architectural office, u/s/a, VYSEHRAD Atelier



Estonia: 3+1 architects, Alver Trummal Architects, Architect Martin Aunin, Architects Muru & Pere, Architectural bureau Plus, ArhitektuuriAgentuur, Head Arhitekti, JVR Architects Ltd, Eek & Mutso AB, HG Architecture Office, Kavakava, KOKO, KOSMOS, Urban Mark Architecture. 



Germany: abcarius+burns architecture design, AS-IF Architekten, Bernd Bess Architekten BDA, Deadline, Graft Gesellschaft von Architekten mbH, Haberland Architekten BDA, Hoyer Schindele Hirschmüller + Partner Architektur, Kersten + Kopp Freie Architekten, Knebel & von Wedemeyer Architekten BDA, Pysall.Ruge Architekten with Bartlomeji Kisielewski, raumlabor_berlin, Realities United, RS_ARCHITEKTEN with Studio Architekten, Robertneun Architekten, Zoomarchitekten.



Hungary: 3h office for architecture, aether architecture, Bánáti + Hartvig Építész Iroda Kft., CZITA Architects Ltd., DÓM Építészműterem Kft, Földes és Társai Építésziroda Kft., GEON Architects, LiTraCon Bt., minusplus_architects, Péter Kis Architects, sporaarchitects, THEYCOM Art & Architecture, Zsuffa és Kalmár Építész Mûterem Kft.



Latvia: 8am & Lejnieku projektesanas birojs, Architektu Birojs Silis, Zabers + Klava, Design group ARHITEKTONIKA LTD., Arhis, DEPO Projekts, f.l.tadao & lukshevics, Arhitskts Juris POGA, SINTIJA VAIVADE_ ARHITEKTE, STANDARDSITUATION, Vizuálás Modeléšanas Studija



Lithunia: 4+ Architects , Audrius Ambrasas Architects, ARCHIPOLIS, R.Paleko ARCH studija, Vilius ir partneriai



Poland: Bulanda i Mucha Architects, Centrala, HS99 Herman i Smierzewski, Ingarden & Ewy Architects, JEMS Architects, KWK Promes Architects, Biuro Projektow Lewicki Latak, medusa group, nsMoonStudio, kuba wozniczka + anna panek architects



Slovakia: cakov-makara, Halada, Jurani&Toma, zerozero, Lúbomir Závodný, Studio For/ Martin Kvasnica, u/s/a



Slovenia: Dekleva Gregoric Arhitekti, Elastik, Enota, Maechtig Vrhunc Arhitekti, OFIS Arhitekti, Sadar Vuga Arhitekti, Scapelab