NYC: GLASHAUS_07 Ausstellung im DAZ

Veröffentlicht am 26. Oktober 2011 by kristienring

GLASHAUS GOES NYC: DAZ zeigt sechs von einer Jury prämierte New Yorker Architekturbüros Architecture In Formation (Matthew Bremer) wurde aufgrund seiner originellen und anspruchsvollen Projekte im Bereich Landschaftsarchitektur und ungewöhnlich scharfen und kritischen Denkansätze ausgewählt. Die Arbeiten von Gage Clemenceau Architects (Mark Foster Gage, Marc Clemenceau Bailly) zeichnen sich vor allem durch ihren innovativen Umgang mit Materialien und Oberflächen aus. GTECTS LLC (Gordon Kipping) und Interboro Partners (Tobias Armborst, Daniel D’Oca, und Georgeen Theodore) setzen sich verstärkt mit dem urbanen Raum auseinander und haben hier jeweils bemerkenswerte Projekte realisiert. Das von Amale Andraos und Dan Wood – beide ehemalige Mitarbeiter bei Rem Koolhaas’ OMA – gegründete Büro WORK AC überzeugte die Jury durch sein besonders »abenteuerliches und innovatives Design«. Mit Zakrzewski Hyde Architects (Stas Zakrzewski und Marianne Hyde) wird schließlich ein Büro präsentiert, das sich vor allem durch den anspruchsvollen Umbau von Wohnlofts profiliert hat.

PDF DOWNLOAD: BERLIN – NEW YORK Dialogues: Young architects and designers exhibition at the DAZ GLASHAUS  Herausgegeben von Kristien Ring, 16 Seiten, Deutsch.

PROGRAMM: Ausstellung > 07.03. – 02.05.2008

Eröffnung    > 06.03.2008 | 18.30 h, Einführung Kristien Ring, DAZ

mit Vorträgen der Architekten

1 > Philadelphia Urban Voids Competition, Interboro Partners | 2 > Issey Miyake Madison Avenue, G TECTS LLC | 3 > House for a Butcher and Art Denizen, Architecture in Formation | 4 > Stockholm Library Addition, Gage Clemenceau Architects | 5 > Art Box, Zakrzewski Hyde Architects | 6 > Penthouse for Diane von Fürstenberg, WORK AC

CREDITS:

Kuratorin der Glashausreihe: Kristien Ring, Direktorin DAZ

Text Redaktion und PR.: Franziska Eidner

Ausstellungskonzept / Umsetzung: Kristien Ring, Sophie Stiglanio

Ausstellungsteam DAZ: Steffen Morenz, Andreas Schleuder